Ausbildung Therapiebegleithundteam

Unser neues Angebot:
ISAAT-Zertifizierte Ausbildung zum Therapiebegleithundteam

Wir bilden aus!

Ab Herbst 2024 startet unser erster Ausbildungslehrgang für Therapiebegleithundteams mit einem Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendpädagogik.

Die Ausbildung richtet sich an Fachkräfte für tiergestützte Intervention, die sich als Team mit ihrem Hund professionalisieren möchten und in ihrem Grundberuf mit Kindern und Jugendlichen arbeiten – beispielsweise in Schulen, in der Kinder- und Jugendhilfe, in Einrichtungen der Elementarpädagogik oder der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Im Zentrum unserer Ausbildung steht die Teamarbeit, also eine vertrauensvolle Beziehung und sichere Bindung im Hund-Mensch-Team, welche die Basis für eine professionelle tiergestützte Arbeit mit Klient*innen darstellt. Uns ist die Sensibilisierung der (angehenden) Fachkräfte für ein entspanntes und geschütztes tiergestütztes Setting wichtig, in dem Mensch und Tier gleichermaßen Freude an der Interaktion haben.

Im Rahmen der Ausbildung werden die Hund-Mensch-Teams von einem multiprofessionellen und interdisziplinären Team begleitet, welches sich aus erfahrenen und sich regelmäßig weiterbildenden TGI-Fachkräften, Hundetrainerinnen, unterschiedlich geschulten Pädagog*innen, Veterinärmediziner*innen zusammensetzt.

Wir möchten unsere Therapiebegleithundteams nach internationalen Standards auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand ausbilden und befinden uns mit der Ausbildung aktuell im Prozess der Zertifizierung von der Internationalen Society for Animal Assisted Therapy (ISAAT), der zu Beginn der Ausbildung abgeschlossen sein wird.

In unserem Ausbildungsaufbau orientieren wir uns außerdem an den Standards der IAHAIO – International Association of Human-Animal Interaction Organizations.